Brühe

An manch kaltem Wintertag
Wärmte in der Frühe
Noch im Nachthemd, schlafbemützt,
Mich die Hühnerbrühe

Kaffee, Tee, Orangensaft -
Gewiss, all das mag taugen
Doch nur die Brühe blickt auf mich
Mit großen runden Augen

Ich liebe den feucht-fetten Blick
Sonst hab ich keine Laster
Frauen, Freunde brauch ich nicht
Ich bin ein Suppenkasper.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on skype
Share on whatsapp
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.