Freunde fürs Leben

Komm, sei mein Freund,
komm, geh mit mir
ein Stück weit, virtuell.

Klick, Klack vereint
jetzt sind wir „wir“
Hurra, das ging ja schnell

Dein Foto, hui
die Brille auch
Obwohl Kassengestell

Dein Fuß am Strand,
den hab ich auch
Und hier, das Katzenfell

Du bist in Lourdes
Ich: Chat mit Kurt
Nicht schlimm, so generell.

Dann bist Du Rom
und je suis moi.
Schon vier, es wird bald hell

Die Zeit vergeht
man kennt sich gut
als Facebook-Klientel

So dachte man
bis zum Disput,
gesellschaftsstrukturell

Du: „Kopf ab“
Ich: „Hallo, mein Freund,
bleib ruhig“, war mein Appell.

Am nächsten Tag
war ich blockiert,
beendet das Duell

Nichts bleibt zurück
kein Bild von dir
nicht mal ein Auqarell
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on skype
Share on whatsapp
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.