Das Bad des Schwerhörigen

Da links, da steht die Ladekanne
drin ladet man entspannt.
Auf ihrem Rand
die Seifenschorle für Reinlichkeit am Manne

Für die schnelle, tägliche Hygiene
geht´s in die Duschsabine.
Tür mit Schiene,
warmer Regen, nasse Mähne

Die Wahnbrüste, sie steh´n im Glas
für den sauberen Schiss,
der sonst gewiss,
voll weh tät - Zahnschmelzfraß

Danach - zisch-wisch - Radierschaum auf die Stoppeln,
für bussiness-liken Look
Blitzglatt, kein Druck.
Dank Hassradierer kann man die Leiter aufwärts hoppeln

Noch schnell ein Cremchen auf den Po
Oder Körper-Lexikon
Und schon
gehts mit frischem Beo unterm Arm fröhlich auf das Klo.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on skype
Share on whatsapp
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.