Der Bart als Lebenswerk

Dem Kind im Bad, mit nackten Leisten, 
hing am Kinn sehr oft ein Flaum 
aus seidenweichem Badeschaum 

Als Schüler trug ich, wie die meisten 
die noch nicht so lange leben, 
an Karneval nen Bart zum kleben 

Doch dann
irgendwann
wurde ich Mann
und der Bart wuchs
flugs
in enormen
teils abnormen
Formen

Studentisch voll das Kinn behaart.
Zur Demo gings mit Öko-Bart.

Der Favorit zum Date: Menjou
und für die Disco: Fu Man-Chu

Ja, ich sah viele Betten
„Danke schön, Koteletten"

Mit Schnäuzer war ich Autohändler
auf Malle bartlos wie der Wendler

Auf See bei Zigarettenpause
verbrannte meine Schifferkrause

Von weiterem Schaden durch Zigaretten
konnt mich der Bart der Ziege retten.

Ich sag´s wie´s ist, ich trug in allen
Jobs
Bart frei nach Walross, Ziegen oder Quallen.
Hopps

Nun plage  ich mich seit einem Tage
mit der essentiellen Frage:
Wie ich wohl als Bartender
den Bart änder.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on skype
Share on whatsapp
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.